Social media

Filtrowanie

Kategorie

    Archiwum

      10°

      Arbeiten am Freilicht-Theater nähern sich dem Abschluss

      Marta Kufel

      Marta Kufel

      Arbeiten am Freilicht-Theater nähern sich dem Abschluss

      Jeden Tag kommen wir der Eröffnung eines weiteren architektonischen Prunkstücks von Stettin näher. Die Arbeiten am Wiederaufbau des Freilicht-Theaters stehen kurz vor dem Abschluss.

      Das wiederaufgebaute Gebäude des Freilicht-Theaters ist beeindruckend, und sein schneeweißes Dach sticht in der Landschaft des Kasprowicz-Parks definitiv hervor. Derzeit werden die letzten Feinarbeiten an dem Gebäude vorgenommen.

      Der Einbau neuer Sitze im Auditorium geht dem Ende zu, und auch an der Fassade wird gearbeitet. Auch die Landschaftsgestaltung verändert sich. Die Renovierung der Kaskaden ist im Gange. Die Bepflanzung wird durchgeführt.

      Über die Investition

      Der Umfang der Arbeiten umfasst unter anderem die Erweiterung der Bühne an der Seite des Auditoriums, den Abriss des alten Vordachs und den Bau eines neuen, den Wiederaufbau des Auditoriums, den Wiederaufbau der Zufahrtsstraßen zur Einrichtung, den Wiederaufbau der elektrischen Netze sowie der Abwasser- und Sanitärnetze. Die Arbeiten umfassen auch die Renovierung und Instandhaltung des bestehenden Stahlbetonbogens.

      Das Freilicht-Theater H. Majdaniecbefindet sich im südwestlichen Teil des Park Kasprowicz. Es ist ein Ort für große Konzerte mit Beteiligung von Stars, Feiern und lokalen Veranstaltungen, aber auch für gewöhnliche Treffen in ungewöhnlicher Umgebung. Die Anfänge dieser Einrichtung reichen bis in die 1930er Jahre zurück. Damals wurde die erste Parkbühne in Form einer Holzbühne mit Reihen von Holzbänken gebaut. Das Amphitheater wurde nach einem Entwurf vom Architekten Zbigniew Abrahamowicz im Jahr 1974 gründlich rekonstruiert. Er gab ihm seine heutige Form mit einem charakteristischen Bogen, der in seiner Form an den Gateway Arch von Eero Saarinen in Saint Louis erinnert. Im Jahr 2000 erhielt das Theater ein neues Dach und eine gründliche Renovierung des Zuschauerraums sowie eine Teilrenovierung der Räume im Untergeschoss. Im Dezember 2015 wurde der Architekturwettbewerb für den "Wiederaufbau und die Erweiterung des Helena Majdaniec Freilicht-Theaters" entschieden. Der Gewinner des Wettbewerbs war das Architekturbüro Flanagan Lawrence aus London.

      Die Bauarbeiten werden voraussichtlich Mitte dieses Jahres abgeschlossen sein.

      Der Auftragnehmer ist die Adamietz Sp. z o.o. Die Bruttokosten der Investition belaufen sich auf über 33 Millionen PLN. Die Aufsicht über die Ausführung wird von der städtischen Investitionsabteilung der Stadtverwaltung Stettin ausgeübt.

      Bądź na bieżąco!

      Kliknij w przycisk „Obserwuj”, aby być bieżąco z wiadomościami ze Szczecina. Najbardziej interesujące wpisy znajdziesz w Google News!