Social media

Filtrowanie

Kategorie

    Archiwum

      13°

      Stadtpolizisten kontrollieren die Oder

      Marta Kufel

      Marta Kufel

      Stadtpolizisten kontrollieren die Oder

      Im Anschluss an die Informationen über die fortschreitende Vergiftung der Oder und die Notwendigkeit, den Zustand des Flusses insbesondere, im Hinblick auf das Phänomen des Fischsterbens zu überwachen, fand am 12. August 2022 eine Sitzung des Kommunalen Krisenmanagementzentrums statt.

      Nach den vorliegenden Informationen wird die Hauptrolle bei der Beseitigung negativer Phänomene von Stellen übernommen, die der Woiwodschaft Westpommern unterstellt sind.

      - Die Stettiner Stadtpolizei wird mit anderen Stellen im Verwaltungsbereich der Stadt Stettin zusammenarbeiten, indem sie Aufgaben im Rahmen von Kontrollen der Flüsse Oder und Regalica sowie der Kanäle auf Fischsterben und andere Symptome, die auf eine mögliche Umweltverschmutzung hinweisen, durchführt - sagt  Oberinspektorin Joanna Wojtach, Beauftragte der Stadtpolizei Stettin

      In diesem Zusammenhang empfahl der Chef der Stettiner Stadtpolizei:

      - Ad-hoc-Überwachung des Zustands der oben genannten Gewässer

      - Kontrolle „wilder” Badestellen

      Information der Anwohner über die möglichen Gefahren des Kontakts mit Flusswasser. Die Aufgaben werden vom Referat Wasser der Stadtpolizei und den Einsatz- und Patrouillenabteilungen je nach territorialer Zuständigkeit wahrgenommen. 

      Am Wochenende kontrollierten die Stadtpolizisten die westliche und östliche Oder, Regalica, Siadlo Dolne, Klucz bis zur ul. Perkuna, Dziewoklicz und den Dammscher See.

      Die Informationen aus den oben genannten Aktivitäten werden an die diensthabenden Beamten der Stadtpolizei gemeldet, die Sammelberichte mit den Ergebnissen der Inspektionen an das Städtische Krisenzentrum weiterleiten. Bei der Durchführung der oben genannten Aktivitäten hat der Kommandant der Stadtpolizei angewiesen, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen und für seine eigene Sicherheit zu sorgen.

      Bądź na bieżąco!

      Kliknij w przycisk „Obserwuj”, aby być bieżąco z wiadomościami ze Szczecina. Najbardziej interesujące wpisy znajdziesz w Google News!